Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Hamm

08.06.2014 – 02:29

Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Ehepaar wird in der eigenen Wohnung Opfer eines Raubes

Hamm (ots)

Gestern, gegen 22:45 Uhr, hörte eine 65-jährige Frau in der Bodelschwinghstraße verdächtige Geräusche aus dem Wohnzimmer. Dort traf sie auf eine männliche Person mit einer Schusswaffe in der Hand. Der Mann forderte unter Vorhalt der Waffe die Herausgabe von Bargeld. Mittlerweile waren zwei weitere Männer über das aufgebrochene Küchenfenster in die Wohnung gelangt. Die 65-Jährige begab sich in einen Nebenraum und rief von dort telefonisch Hilfe herbei. Nach dem Telefonanruf flüchteten die drei Täter ohne Beute durch den Garten in Richtung Süden. Der 66-jährige Ehemann befand sich ebenfalls in der Wohnung, griff aber nicht in das Geschehen ein. Die polizeilichen Fahndungsmaßnahmen verliefen bislang ohne Ergebnis. Kriminalpolizeiliche Ermittlungen wurden eingeleitet.

Beschreibung der Tatverdächtigen: TV1: Circa 25 Jahre, schlanke Statur, 160cm, kurze schwarze Haare, bekleidet mit schwarzem Kapuzenshirt, gebrochenes Deutsch, schwarze Schusswaffe, wahrscheinlich Revolver; TV2: Circa 25 Jahre, 185cm, bekleidet mit rotem Kapuzenshirt; zum dritten Tatverdächtigen liegt keine Beschreibung vor.

Sachdienliche Hinweise bitte unter 02381 916-0 an die Polizei Hamm. (hz)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 / 916 1006
E-Mail: pressestelle-hamm@unitybox.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm