Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Hamm

30.04.2014 – 22:21

Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Fiat fuhr gegen Hauswand - Fahrer schwer verletzt

Hamm-Heessen (ots)

Bei einem Verkehrunfall am Mittwoch, 30. April, im Einmündungsbereich Münsterstraße/ Killwinkler Straße wurde ein 57-jähriger Fiat-Fahrer aus Hamm schwer verletzt. Er war gegen 14.45 Uhr mit seinem Panda auf der Killwinkler Straße in Richtung Münsterstraße unterwegs. Aus noch nicht abschließend geklärter Ursache überquerte er geradeaus die Münsterstraße, überfuhr einen Gehweg und prallte anschließend gegen eine Hauswand. Ein Rettungswagen brachte ihn zur stationären Behandlung in ein Hammer Krankenhaus. Für die Dauer der Unfallaufnahme war der stadtauswärts führende Fahrstreifen komplett gesperrt. Es kam zu erheblichen Verkehrsstörungen. Der stark deformierte Fiat wurde von der Unfallstelle abgeschleppt. Das beschädigte Wohnhaus musste durch einen Statiker der Stadt Hamm in Augenschein genommen werden. Es ist weiterhin bewohnbar. Der Gesamtschaden wird auf 19000 Euro geschätzt. (cg)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 / 916 1006
E-Mail: pressestelle-hamm@unitybox.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell