FW-MH: Zimmerbrand

Mülheim an der Ruhr (ots) - Am 6. Februar um 22:43 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Mülheim an der Ruhr ...

Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Nach Kollision gegen Ampelmast geschleudert

Hamm-Heessen (ots) - Eine 31-jährige VW-Fahrerin und eine 17-jährige Beifahrerin in einem Opel Corsa wurden bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch, 2. April, im Kreuzungsbereich Vogelstraße/Enniger Weg leicht beziehungsweise schwer verletzt. Die 31-Jährige war gegen 20.50 Uhr mit ihrem Golf auf der vorfahrtberechtigten Vogelstraße stadteinwärts unterwegs. Zeitgleich befuhr ein 19-jähriger Opel-Fahrer den Enniger Weg in Fahrtrichtung Ortskern Heessen. Die Ampelanlage an der Kreuzung befand sich bereits in der Nachtabschaltung. Auf der Kreuzung kollidierten beide Fahrzeuge. Der Corsa schleuderte anschließend noch gegen einen Ampelmast und kippte auf die Fahrerseite. Ein Rettungswagen brachte die verletzten Frauen in Hammer Krankenhäuser. Die 17-Jährige musste stationär aufgenommen werden. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Der Gesamtsachschaden liegt bei etwa 21.000 Euro. (cg)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 / 916 1006
E-Mail: pressestelle-hamm@unitybox.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: