Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Smartphone auf der Robertstraße geraubt

Hamm-Pelkum (ots) - Auf der Robertstraße hatten es zwei unbekannte Räuber am Mittwoch, 19. März, 22.45 Uhr, auf das Smartphone eines 19-Jährigen abgesehen. Von hinten traten sie an den jungen Mann heran und sprühten ihm Pfefferspray ins Gesicht. Danach folgten noch einige Tritte und Schläge. Schließlich zogen sie dem am Boden liegenden Jugendlichen das nur einen Tag alte Telefon aus der Hosentasche. Vor dem Überfall hatten die Täter und das spätere Opfer von der Wilhelmstraße bis zur Kamener Straße im gleichen Bus gesessen. Die Räuber werden als 15 bis 18 Jahre alt und 1,70 bis 1,80 Meter groß beschrieben. Einer der beiden hatte eine schlanke Statur. Zu einer schwarzen Weste mit blauem Rand trug er eine Jeans. Der andere hatte eine kräftige Statur und trug eine dunkle Wollmütze. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 916-0 entgegen.(ap)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 / 916 1006
E-Mail: pressestelle-hamm@unitybox.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: