Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Zwei Verletzte und 20000 Euro Sachschaden

Hamm-Mitte (ots) - Bei einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Ahornallee/ Birkenallee/ Caldenhofer Weg wurden am Freitag, 7. März, eine 58-jährige Mercedesfahrerin aus Hamm und ein 37-jähriger Opelfahrer, ebenfalls aus Hamm, leicht verletzt. Der 37-Jährige befuhr um 18.40 Uhr mit seinem Astra die Ahornallee stadtauswärts. Zeitgleich war die 58-Jährige mit ihrer A-Klasse auf der Birkenallee stadteinwärts unterwegs und wollte an der Kreuzung nach links in den Caldenhofer Weg abbiegen. Hierbei kam es zur Kollision mit dem entgegenkommenden Opel. Beide Verletzten wurden mit Rettungswagen in Hammer Krankenhäuser gebracht und dort ambulant behandelt. Die nicht mehr fahrbereiten Autos mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 20.000 Euro. (cg)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 / 916 1006
E-Mail: pressestelle-hamm@unitybox.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: