Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Pkw-Fahrerin

Hamm-Heessen (ots) - Am Montag, 24.02.2014 wurde eine 75-jährige Fahrerin eines VW Golf aus Werne bei einem Verkehrsunfall in Hamm-Heessen schwer verletzt. Die Dame befuhr gegen 16:35 Uhr die Heessener Straße in Richtung Westen. In Höhe der Hausnummer 105 geriet die Fahrzeugführerin nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei prallte der VW Golf gegen einen am Fahrbahnrand abgestellten Anhänger. Der Anhänger wiederum wurde gegen einen Stromkasten geschoben. Der Pkw der Unfallverursacherin wurde aufgeschaukelt und fiel auf die linke Fahrzeugseite. Dabei wurde die Fahrerin so schwer verletzt, dass sie mit dem Rettungswagen in eine Hammer Klinik gebracht wurde. Dort verblieb sie stationär. Lebensgefahr besteht nicht. Die Fahrerin musste zuvor durch die Feuerwehr aus ihrem Auto befreit werden. Durch den beschädigten Stromkasten fiel in umliegenden Gebäuden kurzfristig der Strom aus. Da die Heessener Straße für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt wurde, entstanden Verkehrsbeeinträchtigungen. Der Verkehr wurde abgeleitet. Der VW Golf war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf geschätzt 12000 Euro. (str)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 / 916 1006
E-Mail: pressestelle-hamm@unitybox.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: