Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Verkehrsunfall mit einem Schwerverletzten

Hamm-Bockum-Hövel (ots) - Bei einem Verkehrsunfall auf der Wittekindstraße in Höhe der Freiligrathstraße wurde am Samstag, 1. Februar, ein 25-jähriger Peugeotfahrer aus Hamm schwer verletzt. Um 12.46 Uhr befuhr er die Wittekindstraße in Fahrtrichtung Werne. In Höhe der Freiligrathstraße kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und setzte seine Fahrt auf dem Gehweg fort. Dort kollidierte sein Fahrzeug zunächst mit einem Straßenschild, anschließend mit einem Laternenmast. Danach rutsche er in einen Straßengraben. Ein Rettungswagen verbrachte den Verletzten zur stationären Behandlung in ein Hammer Krankenhaus. Der 25-Jährige war alkoholisiert. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Einen Führerschein besitzt er nicht. Die Unfallstelle war bis zirka 15.00 Uhr voll gesperrt. Der Verkehr wurde abgeleitet. Der stark beschädigte Peugeot musste aus dem Straßengraben geborgen und anschließend abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 15.000 Euro. (cg)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 / 916 1006
E-Mail: pressestelle-hamm@unitybox.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: