Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Schülern bei Raub leicht verletzt

Hamm, Bockum-Hövel (ots) - Eine 17-jährige Schülerin erlitt Samstagnacht einen Schock, als sie Opfer eines Straßenraubes wurde. Gegen 22.50 Uhr wurde sie auf der Eichstedtstraße plötzlich von einem Mann von hinten umklammert und zu Boden gedrückt. Er zwang sie dazu, ihm ihr Bargeld auszuhändigen. Mit einer geringen Menge Geld flüchtete der Räuber in Richtung der Ewaldstraße. Die junge Frau hatte mit Kopfhörern Musik gehört und den Mann vorher nicht bemerkt. Er trug eine blaue Jacke und war größer als 1,70 Meter. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 916-0 entgegen.(mr)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 / 916 1006
E-Mail: pressestelle-hamm@unitybox.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: