Das könnte Sie auch interessieren:

POL-SO: Erwitte-Bad Westernkotten - Fahndungsfotos

Erwitte (ots) - Nachdem zwei unbekannte Täter am 01. Februar 2019 in die Soletherme an der Weringhauser ...

POL-DO: Polizei fahndet mit Lichtbildern nach mutmaßlichem EC-Karten-Betrüger

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0319 Mit Lichtbildern fahndet die Polizei Dortmund nach einer Person, die im ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

18.11.2018 – 14:10

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: 181118-1228: "Doppelte Unfallflucht"

Morsbach (ots)

Nach einem Verkehrsunfall am Freitagabend (16. November) in Morsbach-Erblingen sind gleich beide Unfallbeteiligte von der Unfallstelle geflohen; ein Beteiligter meldete sich am Samstagmorgen bei der Polizei. Der 30-Jährige aus Waldbröl gab an, dass er mit einem Kleintransporter gegen 22.15 Uhr die Landstraße 324 von Morsbach-Erblingen in Richtung Waldbröl befahren habe. Kurz nach dem Abzweig nach Schnörringen sei es zu einer seitlichen Kollision mit einem entgegenkommenden Fahrzeug gekommen. Obwohl allein an dem Kleintransporter ein Schaden von geschätzt 4.000 Euro entstand, setzten beide Unfallbeteiligte ihre Fahrt unvermindert fort. Anhand am Unfallort gefundener Fahrzeugteile dürfte es sich bei dem entgegenkommenden Fahrzeug um einen Citroen in der Farbe graumetallic gehandelt haben. Gegen beide Beteiligte wird nun wegen Verkehrsunfallflucht ermittelt. Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat in Gummersbach unter der Telefonnummer 02261 81990.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Pressestelle
Michael Tietze
Telefon: 02261/8199-650
Fax: 02261/8199-602
E-Mail: michael.tietze@polizei.nrw.de
https://oberbergischer-kreis.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell