Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: Vermisstensuche nahm glückliches Ende

Gummersbch (ots) - Große Aufregung am Sonntagmittag in Gummersbach. Ein Siebenjähriger ist nach dem Spielen nicht nach Hause zurückgekommen. Gegen 14 Uhr meldete die Mutter ihren Sohn als vermisst. Der Junge leidet unter dem Down-Syndrom und ist nicht in der Lage sich auszudrücken oder anzugeben wo er wohnt oder wer er ist. Die Polizei suchte etwa 90 Minuten intensiv nach dem Kind, forderte auch einen Personenspürhund an. In den sozialen Medien verbreitete sich die Suche. Dann kam glücklicherweise der entscheidende Hinweis. Eine Zeugin gab an, den Jungen in Dieringhausen gesehen zu haben. Unversehrt und wohl auf konnte der Siebenjährige wieder zurück zu seinen Eltern gebracht werden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Monika Treutler
Telefon: 02261 8199 652
E-Mail: monika.treutler@polizei.nrw.de
https://oberbergischer-kreis.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: