PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis mehr verpassen.

21.08.2017 – 14:50

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: Autofahrer ließen ihre verunfallten Fahrzeuge zurück

Gummersbach / Engelskirchen (ots)

Gleich in zwei Fällen haben am Wochenende Fahrzeugführer ihre nicht mehr fahrbereiten Autos zurückgelassen und sind geflüchtet. Gegen 06.15 Uhr verlor am Samstagmorgen (19. August) der Fahrer eines VW Golf nach einer Linkskurve auf der L 307 die Kontrolle über sein Fahrzeug. Aus Richtung Gummersbach-Apfelbaum kommend kam er in Höhe Hülsenbusch nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte vor einen Baum. Anschließend schoss der Wagen quer über die Fahrbahn, überschlug sich und schleuderte über eine Leitplanke. Völlig beschädigt blieb er in der angrenzenden Böschung liegen.

Aus Richtung Engelskirchen-Osberghausen kommend fuhr der Fahrer eines Mercedes im Kurvenbereich der Oststraße nach rechts in die Leitplanke. Sowohl die Leitplanke als auch der PKW trugen bei dem Unfall gegen 04.25 Uhr am Sonntag (20. August) jeweils einen hohen Schaden davon. Die Unfallfahrzeuge stellte die Polizei jeweils sicher. Ermittlungen zu den Fahrern dauern noch an. Zeugen werden gebeten sich mit dem Verkehrskommissariat in Gummersbach unter der Rufnummer 02261 81990 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Pressestelle
Michael Tietze
Telefon: 02261/8199-650
Fax: 02261/8199-602
E-Mail: michael.tietze@polizei.nrw.de
https://oberbergischer-kreis.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis