Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: Zwei verletzte Motorradfahrer im Kreisgebiet nach Verkehrsunfällen

Oberbergischer Kreis (ots) - Am heutigen Sonntag (06.08.2017) kam es im Kreisgebiet zu zwei Unfällen, bei denen zwei Motorradfahrer schwer verletzt wurden.

Gegen 14:20 Uhr befuhr ein Duisburger Motorradfahrer in einer Gruppe mit zehn weiteren Motorrädern die L323 aus Meinerzhagen in Richtung Lantenbach. Vor einer Kurve bremste er ohne ersichtlichen Grund so stark ab, dass er über den Lenker stürzte. Der 63-jährige Mann verletzte sich schwer und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der entstandene Sachschaden beträgt 2.000 Euro.

Um 17:45 Uhr verunfallte ein 43-jähriger Mann aus Moers mit seinem Motorrad ohne Fremdeinwirkung in Engelskirchen-Kaltenbach. Der Biker fuhr von Engelskirchen über die L302 durch Kaltenbach in Richtung Forst. In Höhe der Einmündung "Im Schimmelhau" schaute er nach seinen Angaben zu lange in den Rückspiegel, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte. Er wurde ebenfalls schwerverletzt in das nächste Krankenhaus gebracht. Der entstandene Schaden beträgt in diesem Fall 4.000 Euro. Durch die Unfälle kam es nicht zu nennenswerten Verkehrsbehinderungen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Leitstelle
Telefon: 02261 8199-625
Fax: 02261 8199-607
E-Mail: leitstelle.gummersbach@polizei.nrw.de
https://oberbergischer-kreis.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: