Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: Mehrere Weiterfahrten untersagt

Gummersbach (ots) - Bei Verkehrskontrollen am Donnerstagabend (27.07.) erhärtete sich gegen drei Fahrzeugführer der Verdacht auf Betäubungsmittelkonsum.

Die Polizeibeamten kontrollierten gegen 20:05 Uhr einen 27-jährigen Bergneustädter, der die Dieringhauser Straße befuhr. Der Beschuldigte hatte nach eigenen Angaben keinen Führerschein und es zeigten sich körperliche Anzeichen für den Betäubungsmittelkonsum.

Bei weiteren Kontrollen in der Becketalstraße fielen zudem ein 35-jähriger Bergneustädter und ein 27-jähriger Gummersbacher durch körperliche Anzeichen auf.

Bei allen drei Autofahrern wurden Blutproben entnommen und die Weiterfahrt versagt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Maximilian Höhner
Telefon: 02261 8199 652
E-Mail: monika.treutler@polizei.nrw.de
https://oberbergischer-kreis.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: