Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: Verkehrsunfall mit Personenschaden - Bei Rotlicht in den Kreuzungsbereich eingefahren

Gummersbach (ots) - Zwei verletzte Personen und hoher Sachschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstag (6.7.) auf der Westtangente in Gummersbach ereignet hat.

Ein 35-jähriger Bergneustädter befuhr um 14:15 Uhr mit seinem Pkw die Westtangente in Fahrtrichtung Marienheide und beabsichtigte nach links in die Hardtstraße abzubiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Pkw einer 64-jährigen Gummersbacherin, die auf der Westtangente in Richtung Dieringhausen fuhr.

Laut Zeugenaussagen zeigte die Linksabbiegerampel Rotlicht für den 35-Jährigen, als dieser in Kreuzungsbereich einfuhr.

Die 64-Jährige verletzte sich bei dem Aufprall leicht. Ein Rettungswagen brachte sie zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus.

Es entstand erheblicher Sachschaden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Monika Treutler
Telefon: 02261 8199 652
E-Mail: monika.treutler@polizei.nrw.de
https://oberbergischer-kreis.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: