Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: Frontalzusammenstoß - Fahrerin eingeklemmt

Lindlar (ots) - Am Donnerstagvormittag (6.7.) ist es auf der L84 im Bereich der Kreuzung Vellingen zu einem Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge gekommen. Eine 23-jährige Lindlarerin erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen.

Etwa um 10:20 Uhr fuhr die 23-Jährige zusammen mit ihrem mehrere Monate alten Säugling auf der L 84 aus Untereschbach kommend in Richtung Lindlar. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte sie eine Biene oder Wespe im Fahrzeug. Sie verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug, geriet in den Gegenverkehr und prallte frontal gegen den Transporter eines 50-jährigen Bergisch Gladbachers. Durch die Wucht des Aufpralls verletzte sich die 23-Jährige schwer. Sie war zunächst in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Die Feuerwehr musste die Fahrertür aufschneiden, um die Frau zu bergen. Nach notärztlicher Erstversorgung vor Ort brachte sie ein Rettungswagen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Der Säugling blieb augenscheinlich unverletzt, wurde jedoch vorsorglich zur Untersuchung in ein Krankenhaus verbracht. Der 50-jährige Fahrer des Transporters sowie sein 57-jähriger Beifahrer wurden leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden. Sie waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Monika Treutler
Telefon: 02261 8199 652
E-Mail: monika.treutler@polizei.nrw.de
https://oberbergischer-kreis.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: