Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: Dubioser Anruf von angeblichem Polizeibeamten

Gummersbach (ots) - Bei einer 63-jährigen Gummersbacherin meldete sich am Mittwochabend (20.7.) ein angeblicher Polizeibeamter, der seinen Angaben nach mit der Aufklärung von Wohnungseinbrüchen beschäftigt sei. Es sei der Polizei gelungen, eine Einbrecherbande festzunehmen und habe in diesem Zusammenhang eine Liste aufgefunden, die unter anderem ihren Namen und Angaben zu ihren Lebensverhältnissen enthalte. Um diese Angaben zu überprüfen stellte er ihr im Anschluss mehrere Fragen, unter anderem nach dem Aufbewahrungsort von Geld und Sparbüchern. Die 63-Jährige merkte schnell, dass sich am anderen Ende der Leitung offenbar kein echter Polizeibeamter befand und beendete richtigerweise das Gespräch. Die Polizei rät dringend in solchen oder ähnlichen Fällen auf keinen Fall persönliche Informationen preiszugeben und sich mit der örtlichen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Pressestelle
Michael Tietze
Telefon: 02261/8199-650
Fax: 02261/8199-602
E-Mail: michael.tietze@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/oberbergischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: