Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis mehr verpassen.

04.04.2016 – 14:23

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: Täter schlugen mehrfach zu

Waldbröl (ots)

Im Industriegebiet in Waldbröl schlugen unbekannte Täter in der Nacht von Donnerstag auf Freitag (01.04.) gleich fünf Mal zu. In der Käthe-Kollwitz-Straße warfen sie die Glasscheibe der Eingangstür zu einem Bürohaus ein. Bei einem Imbiss schlugen sie die Scheibe eines Fensters ein und gelangten so in das Objekt. Was im Einzelnen gestohlen wurde, muss noch geklärt werden. Es fehlten auf jeden Fall Bargeld und Lebensmittel. Die Einbrecher verursachten ein großes Durcheinander Zudem war eine Kraftfahrzeugwerkstatt das Ziel der Einbrecher. Hier schlugen die Täter das Fenster zum Büro ein. Sie durchsuchten das Gebäude, räumten Schränke und Behältnisse aus, warfen Gegenstände auf den Boden, richteten eine erhebliche Unordnung an und stellten Gegenstände und Lebensmittel zum Abtransport bereit. Die bereitgestellten Kartons mit der Beute ließen sie aber stehen. An einem weiteren Bürogebäude warfen die Eindringlinge ebenfalls die Scheibe der Haupteingangstür ein. Nach Durchsuchung der Räumlichkeiten verließen sie das Gebäude vermutlich ohne Beute. In der Friedrich-Engels-Straße schlugen die Einbrecher mit einem unbekannten Gegenstand gegen die Fensterscheibe eines Bürogebäudes, wobei diese leicht beschädigt wurde. Ein Eindringen in das Objekt gelang ihnen nicht. Hinweise in allen Fällen bitte an das Kriminalkommissariat Gummersbach unter der Tel. Nr. 02261 81990.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Jürgen Dzuballe
Telefon: (+49)02261/8199-650
Fax: 02261/8199-602
E-Mail: Juergen.dzuballe@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/oberbergischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis