Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BO: Wattenscheid / Aggressionsdelikt auf Tankstellengelände - Wer kennt diesen muskulösen Mann?

Bochum (ots) - Trotz intensiver Ermittlungsarbeit im Bochumer Verkehrskommissariat konnte dieses ...

FW-MH: Zwei Verletzte nach Verkehrsunfall auf der Mendener Straße

Mülheim an der Ruhr (ots) - In den frühen Abendstunden des heutigen Tages kam es im Verlauf der Mendener ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

09.12.2015 – 11:47

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: Einbrecher landete hinter Gittern

Oberbergischer Kreis (ots)

Umfangreiche Ermittlungen der oberbergischen Ermittlungsgruppe Wohnungseinbruch brachten einen 41-jährigen Einbrecher nun hinter Gittern.

Wie berichtet nahm nahm die Polizei am 9.11.2015 in Gummersbach nach einem Wohnungseinbruch in der Hermannsburgstraße drei Einbrecher fest. Das Trio hatte morgens an einem Wohnhaus geklingelt und, nachdem zunächst niemand öffnete, die rückwärtige Terrassentüre aufgehebelt. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnten die drei festgenommen werden. Nach Abschluss der ersten Ermittlungen kamen die Männer zunächst wieder auf freien Fuß.

Die Zentrale Ermittlungsgruppe Wohnungseinbruch der Oberbergischen Polizei setzte ihre Ermittlungen jedoch fort. Mit dem Ergebnis , dass einem in Köln aufhältigen 41-jährigen Haupttäter jetzt insgesamt weitere 6 Wohnungseinbrüche vorgeworfen werden. Er soll in der Zeit zwischen dem 9.11. und dem 20.11.2015 Einbrüche in Engelskirchen, Köln, Bergisch Gladbach und dem benachbarten Rheinland Pfalz verübt haben.

Das Amtsgericht erließ antragsgemäß einen Haftbefehl, der am Dienstagmorgen (8.12.) vollstreckt wurde. Die oberbergischen Ermittler konnten den 41-Jährigen im Stadtgebiet Köln festnehmen. Dabei stellten sie weiteres Diebesgut sicher. Während der Festgenommene nun in der Justizvollzugsanstalt Köln einsitzt, dauern die Ermittlungen weiterhin an.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Monika Treutler
Telefon: 02261 8199 652
E-Mail: monika.treutler@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/oberbergischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis