Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDLD: Wörth - unsinniger Trend bringt Bußgeld

Wörth (ots) - Wörth; In der letzten Zeit werden bei Verkehrskontrollen vermehrt Fahrzeuge von überwiegend ...

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

15.11.2015 – 07:25

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: Pressebericht der KPB Oberbergischer Kreis vom 15.11.2015

Oberbergischer Kreis (ots)

Fahren unter BTM-Einfluss bzw. unter Trunkenheit

Gummersbach Am Freitag, 13.11.2015, kurz nach 14:00 Uhr wurde ein 28-jähriger Mann aus Gummersbach mit seinem Pkw angehalten und überprüft, als er die Brückenstraße befuhr. Im Rahmen der allgemeinen Verkehrskontrolle wurde festgestellt, dass er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Der Mann konnte des Weiteren keinen Führerschein vorzeigen. Daraufhin wurde eine Blutprobe angeordnet und die Weiterfahrt untersagt.

Hückeswagen Bei einer Überprüfung eines 33-jährigen auswärtigen Pkw-Führers am Samstag, gegen 15:40 Uhr in Hückeswagen auf dem Birkenweg, stellte die Polizei ebenfalls den Verdacht des BTM- Einflusses fest. Dem Mann wurde daraufhin im Krankenhaus in Wipperfürth eine Blutprobe entnommen. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt.

Waldbröl Am Samstagabend, gegen 21:00 Uhr wurde die Polizei von Zeugen nach Waldbröl- Rossenbach zur Brölstraße gerufen. Dort wurde eine 46-jährige Nümbrechterin in ihrem Pkw angetroffen. Die Frau hatte offensichtlich ihren Pkw in einer Busbucht abgestellt und war im Anschluss eingeschlafen. Bei der Überprüfung der Frau stellten die Beamtin, deutlichen Atemalkoholgeruch fest. Daraufhin wurde eine Blutprobe angeordnet und der Führerschein sichergestellt. In allen Fällen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Verkehrsunfall mit Trunkenheit

Morsbach In der Nacht zu Sonntag, kurz nach Mitternacht, befuhr eine 48 Jahre alte Frau aus der Gemeinde Morsbach mit ihrem Pkw die Alzener Landstraße in Richtung Morsbach. Im Scheitelpunkt einer Linkskurve kam sie mit ihrem Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab. Im Rahmen der Verkehrsunfallaufnahme stellten die Beamten bei der unverletzten Frau deutlichen Atemalkoholgeruch fest. Daraufhin wurde eine Blutprobe angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Es entstand mittlerer Sachschaden.

Verkehrsunfall mit Trunkenheit und Verkehrsunfallflucht

Reichshof Am frühen Samstagmorgen, gegen 05:30 Uhr wurde der Polizei in Reichshof- Sinspert ein Pkw Mazda gemeldet, der unfallbeschädigt und führerlos auf der Aucheler Straße stand. Nach ersten Ermittlungen steht ein 26-jähriger Mann aus Reichshof - Hunsheim im Verdacht den Pkw geführt zu haben und beim Befahren der Aucheler Straße mindestens zweimal von der Straße abgekommen zu sein. Im Anschluss entfernte er sich zu Fuß vom Unfallort. Der Verdächtige stand bei Antreffen und Alkoholeinfluss. Daher wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein des Tatverdächtigen beschlagnahmt. Der Pkw wurde zur Beweissicherung ebenfalls beschlagnahmt. Es entstand mittlerer Sachschaden.

In beiden Fällen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Leitstelle
Telefon: 02261 8199-625
Fax: 02261 8199-607
E-Mail: leitstelle.gummersbach@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/oberbergischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung