Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: Aufbohren brachte Einbrecher keinen Erfolg

Engelskirchen (ots) - Unbekannte haben am Freitag (2.10.) versucht, die Terrassentür eines Einfamilienhauses in der Straße "Auf dem Winkel" aufzubohren. Zwischen 11:30 Uhr und 19:45 Uhr bohrten sie an der Hausrückseite ein etwa 1 cm großes Loch in den Türrahmen. Es gelang ihnen jedoch nicht, die Tür zu öffnen, so dass sie unverrichteter Dinge den Tatort verlassen mussten. Ebenfalls erfolglos waren Einbrecher, die in der Zeit zwischen Donnerstag 23 Uhr und Freitag (2.10.) 11:45 Uhr ein Loch in einen Fensterrahmen eines Einfamilienhauses des Talweg bohrten. In der Reckensteinstraße versuchten Unbekannte in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses einzudringen. Zwischen Montag (28.9.) 10 Uhr und Freitag (2.10.) 18 Uhr bohrten sie ein Loch in den Fensterrahmen der Wohnung, schafften es aber nicht das Fenster zu öffnen, da dieses mit einem Fensterschloss gesichert war. Einige Meter weiter kamen die Täter auch nicht weit. Hier versuchten sie erfolglos mittels Aufbohren einer Terrassentür, in ein Einfamilienhaus in der Reckensteinstraße einzusteigen.

Hinweise zu verdächtigen Personen, Kennzeichen oder Fahrzeugen bitte zu jeder Zeit an die Polizei unter dem kostenfreien Notruf 110.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Monika Treutler
Telefon: 02261 8199 652
E-Mail: monika.treutler@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/oberbergischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: