Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: Streit eskalierte

Radevormwald (ots) - Ein Streit um eine Verkehrsbehinderung ist am Dienstagabend (29.9.) zu einer Schlägerei eskalierte. Nach bisherigen Erkenntnissen geriet ein 29-jähriger Radevormwalder um 21 Uhr in der Mozartstraße zunächst mit einem 18-Jährigen in Streit, weil dessen Fahrzeug ihn behinderte. Der 18-Jährige war in Begleitung zweier 17-Jährigen. Nach anfänglichen Beleidigungen kam es zu wechselseitigen Schlägen. Der 29-Jährige holte aus seinem Wagen einen Schlagstock und schlug damit nach seinen Angreifern. Sie entwaffneten ihn und setzten den Schlagstock nun gegen den 29-Jährigen ein. Als die Polizei eintraf, trennte sie die Streithähne. Der 29-Jährige hatte leichte Verletzungen erlitten und wollte selbständig einen Arzt aufsuchen. Die Beamten stellten den Schlagstock sicher und fertigten eine Strafanzeige.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Monika Treutler
Telefon: 02261 8199 652
E-Mail: monika.treutler@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/oberbergischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: