Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: Kradfahrer wurde bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Wipperfürth (ots) - Nicht vollständig vor Ort klären ließ sich ein Verkehrsunfall, der sich am 27.09.2015 gegen 14:40 Uhr in Wipperfürth-Ohl auf der B 237 Höhe Einmündung Im Hagen ereignete. Gesichert ist, dass ein 54-jähriger Motorradfahrer aus Düsseldorf mit seiner Honda hinter einem 52-jährigen Pkw-Fahrer aus Marienheide die B237, aus Richtung Wipperfürth kommend in Richtung Marienheide befuhr. In Höhe der Einmündung Im Hagen stießen beide Fahrzeuge seitlich zusammen, so dass das Krad mitsamt Fahrer gegen ein rechts neben der Fahrbahn vor einer Gastwirtschaft parkenden Pkw geschleudert wurde. Während der Marienheider angab, während seines Rechtsabbiegens rechts überholt worden zu sein, gab der Kradfahrer an, erst zum Überholen angesetzt zu haben, als sich der vor ihm fahrende Unfallgegner links blinkend auf dem linken Teil des gemeinsamen Fahrstreifens eingeordnet habe. Unter diesen Umständen wäre ein Rechtsüberholen zulässig gewesen. Neben einer Polizeistreife der Polizeiwache Wipperfürth nahm das Unfallaufnahmeteam aus Gummersbach den Unfall auf, deren Auswertungen nun erst abgewartet werden müssen. Der Kradfahrer musste schwer verletzt ins Krankenhaus verbracht werden, es entstand erheblicher Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Leitstelle
Telefon: 02261 8199-625
Fax: 02261 8199-607
E-Mail: leitstelle.gummersbach@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/oberbergischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: