Das könnte Sie auch interessieren:

POL-NE: Vermisste 13-Jährige - Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche

Dormagen, Grevenbroich (ots) - Bereits seit Dienstagmorgen (14.5.) wird die 13-jährige Chantal R. vermisst. ...

POL-STD: Sattelzug kommt von der Straße ab und stürzt um - langwierige Bergung führt zu erheblichen Verkehrsbehinderungen

Stade (ots) - Am heutigen Vormittag ist gegen 10:30 h auf der Kreisstraße 26 zwischen Dammhausen und der ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

17.07.2015 – 01:38

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: Motorradfahrer kollidierte mit Pferd
zwei Personen und das Pferd schwer verletzt

Gummersbach (ots)

Eine 15-jährige Reiterin aus Gummersbach überquerte am 16.07.2015, gegen 21:00 Uhr, mit ihrem Pferd (Stute, 22 Jahre alt) eine Überquerungshilfe (Fußgängerfurt) auf der Straße "Vor der Höhe" (L323) in Höhe der Einmündung "Alte Burgstraße" (Frömmersbach). Hierbei übersah sie einen 21-jährigen Motorradfahrer aus Gummersbach, der die L323 aus Richtung Lantenbach kommend in Fahrtrichtung Becke befuhr. Der Kradfahrer bremste und versuchte der Reiterin auszuweichen. Dabei blockierte das Hinterrad und das Krad zog Richtung Fahrbahnmitte. In der Mitte der Fußgängerfurt kollidierte er mit dem Pferd und kam zu Fall. Hierbei stieß das Motorrad gegen ein auf der Fußgängerfurt befindliches Verkehrszeichen. Die 15-Jährige stürzte vom Pferd auf die Fahrbahn. Das Pferd stürzte ebenfalls auf die Fahrbahn und lief anschließend weg. Die Reiterin (trug einen Reiterhelm) und der Kradfahrer wurden schwer verletzt dem Krankenhaus zugeführt, wo sie stationär verblieben. Eine zweite Reiterin (Unfallzeugin) konnte das Pferd wieder einfangen. Es wurde zu einem Pferdestall verbracht, wo es durch einen Tierarzt operiert werden musste. Während der Unfallaufnahme wurde die L323 für ca. 1 Stunde voll gesperrt. Es entstand hoher Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Leitstelle
Telefon: 02261 8199-625
Fax: 02261 8199-607
E-Mail: leitstelle.gummersbach@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/oberbergischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis