Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: Ermittlungen nach Unfallflucht

Lindlar (ots) - Einen Zettel mit seiner Handynummer und seinem Namen hat ein Unfallbeteiligter letzte Woche hinterlassen und sich anschließend vom Unfallort entfernt. Die Polizei ermittelt nun wegen Fahrerflucht, denn die Nummer ist falsch und der Name nicht lesbar.

Der Unfall ereignete sich vergangene Woche Montag (11.5.) um 16:15 Uhr auf dem Parkplatz eines Supermarkts in der Straße Altenlinde. Ein männlicher Fahrer wollte rückwärts ausparken und stieß dabei gegen das Heck eines geparkten Toyota. In dem Toyota befand sich zur Unfallzeit eine 14-Jährige, die auf die Rückkehr ihrer Mutter wartete. Der unbekannte Fahrer stieg aus, sah sich den Schaden an und überreichte der 14-Jährigen einen Zettel mit einer Handnummer und einem schlecht leserlichen Namen. Anschließend entfernte er sich in unbekannte Richtung. An dem Toyota entstand durch den Unfall ein Schaden von etwa 1000 Euro.

Personenbeschreibung des Fahrers: etwa 30 Jahre alt, kurze braune Haare, wenig Bart.

Hinweise bitte an das zuständige Verkehrskommissariat Wipperfürth unter 02261 81990.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Monika Treutler
Telefon: 02261 8199 652
E-Mail: monika.treutler@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/oberbergischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: