Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: Radfahrer nach Ausweichmanöver gegen Hauswand geprallt

Bergneustadt (ots) - Am Samstag (02.05.), um 14:05 Uhr befuhr eine 37-jährige Pkw-Fahrerin aus Gummersbach die Talstraße in Bergneustadt aus Richtung Kölner Straße kommend in Richtung der Straße Am freien Stuhl. Dort beabsichtigte sie nach links in diese Straße abzubiegen. Beim Abbiegevorgang bemerkte sie einen Radfahrer, der den Radweg in Richtung Kölner Straße befuhr. Sie bremste ihr Fahrzeug ab und kam kurz vor dem Radweg zum Stehen. Der entgegenkommende 47-jährige Radfahrer aus Bergneustadt, wich aus Angst vor einem Zusammenstoß nach rechts aus und touchierte dabei eine Hauswand. Dabei verletzte sich der 47-Jährige schwer. Es entstand geringer Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Jürgen Dzuballe
Telefon: (+49)02261/8199-650
Fax: 02261/8199-602
E-Mail: Juergen.dzuballe@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/oberbergischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: