Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

05.04.2015 – 08:36

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: Trunkenheitsfahrten in Wiehl und Gummersbach

Wiehl/Gummersbach (ots)

"Mit ohne" angelegtem Sicherheitsgurt wusste ein 42-jähriger Autofahrer aus Wiehl am frühen Samstagabend (04.04.) in Wiehl-Drabenderhöhe auf sich aufmerksam zu machen. Das Fehlverhalten des 42-Jährigen war einer Streifenwagenbesatzung um 19:30 Uhr auf der Drabenderhöher Straße aufgefallen und sollte sich bei der anschließenden Verkehrskontrolle als das für den Autofahrer geringerer Übel erweisen. Die Beamten stellten bei der Kontrolle deutlichen Alkoholgeruch in der Atemluft des 42-Jährigen fest. Die Wahrnehmung der Ordnungshüter wurde durch das Ergebnis des Alkotests, den der Mann mit über 1,2 Promille absolvierte, erhärtet. Die Polizei ordnete eine Blutprobe an und leitete ein Strafverfahren gegen den Wiehler ein. Sein Führerschein wurde an Ort und Stelle sichergestellt.

Einem Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und dem Verdacht des Fahrens ohne Fahrerlaubnis sieht sich seit dem späten Samstagabend (04.04.) ein 33-jähriger Autofahrer aus Gummersbach ausgesetzt. Er war um kurz vor Mitternacht auf dem Nordring im Ortsteil Bernberg in eine Polizeikontrolle geraten. Da er sich ganz offensichtlich unter Alkohol- und Drogeneinwirkung hinters Steuer gesetzt hatte, ordneten die Polizeibeamten eine Blutprobe an. Zudem ergab sich bei der Kontrolle der Verdacht, dass der 33-Jährige ohne die erforderliche Fahrerlaubnis unterwegs war.

Ebenfalls alkoholisiert ist am frühen Sonntagmorgen (05.04.) ein 26-jähriger Autofahrer aus Gummersbach aus dem Verkehr gezogen worden. Er war um 4:40 Uhr auf der Kölner Straße in Gummersbach in eine Verkehrskontrolle geraten und hatte das Alkoholtestgerät kurz darauf mit knapp 1,6 Promille beatmet, was ihn auf direktem Weg zur Blutprobe führte. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Leitstelle
Telefon: (+49)02261/8199-625
Fax: 02261/8199-607
E-Mail: leitstelle.gummersbach@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/oberbergischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis