Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

19.02.2015 – 12:44

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: Polizei zieht Drogensünder aus dem Verkehr

Radevormwald (ots)

Kurz vor Mitternacht haben Beamte der Wache Wipperfürth am Mittwoch (18.2.) in Radevormwald einen 27-jährigen Rader angehalten und kontrolliert. Durch sein Fahrverhalten machte er die Polizisten auf sich aufmerksam. Er schnitt mehrfach auf der B 483 die Kurven und fuhr trotz Dunkelheit und teilweise glatten Straße mit überhöhter Geschwindigkeit. Während der Kontrolle zeigte der Rader typische körperliche Symptome für kürzlichen Drogenkonsum. Auf Nachfrage gab der Fahrer zu, nachmittags Drogen konsumiert zu haben. Die Beamten ordneten eine Blutprobe an und untersagten die Weiterfahrt.

Erst eine Stunde zuvor hatten Polizisten auf der Westfalenstraße in Radevormwald einen 49-jährigen Lüdenscheider aus dem Verkehr gezogen. Bei seiner Kontrolle schlug den Beamten aus seinem Pkw starker Cannabisgeruch entgegen. Der Fahrer selbst wirkte nervös und unruhig. Er gab an derzeit regelmäßig starke Schmerzmittel zu sich zu nehmen. Im weiteren Verlauf gab er auch den Konsum von Cannabis zu. Ein Schnelltest verlief positiv. Die Beamten ordneten eine Blutprobe an und untersagten die Weiterfahrt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Monika Treutler
Telefon: 02261 8199 652
E-Mail: monika.treutler@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/oberbergischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis