Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis mehr verpassen.

22.01.2015 – 16:13

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: Verkehrsunfall mit Personenschaden Kontrolle verloren und in den Gegenverkehr geschleudert

Nümbrecht (ots)

Zwei Verletzte und hoher Sachschaden, das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich heute morgen (22.1.) auf der Bundesstraße 478 zwischen den Ortschaften Schönhausen und Ruppichteroth ereignete. Ein 23-jähriger Waldbröler befuhr um 7 Uhr mit seinem Audi die Bundesstraße in Richtung Ruppichteroth. Nachdem er zwei hintereinander fahrende Pkw überholt hatte, scherte er vor diesen wieder ein. Dabei geriet er auf den angrenzenden Geh- und Radweg und kam ins Schleudern. Der Audi rutschte mit der rechten Fahrzeugseite in den Gegenverkehr und prallte dort gegen den entgegenkommenden VW Multivan eines 46-Jährigen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Multivan von der Fahrbahn geschleudert und kam schließlich in der abfallenden Böschung zum Stehen. Der 23-Jährige verletzte sich bei der Kollision schwer. Ein Rettungswagen brachte ihn zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der 46-jährige Mann aus Remagen verletzte sich leicht und wurde nach ambulanter Behandlung im Krankenhaus entlassen. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Sie waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Bereich der Unfallstelle war für die Dauer der Unfallaufnahme bis 9:35 Uhr gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Monika Treutler
Telefon: 02261 8199 652
E-Mail: monika.treutler@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/oberbergischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis