Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

POL-MS: Seit Samstagmorgen vermisst - Polizei sucht 79-jährigen Münsteraner

Münster (ots) - Die Polizei sucht seit heute Mittag (16.2., 11:30 Uhr) mit zahlreichen Einsatzkräften nach ...

POL-HL: OH-Gremersdorf Mordkommission ermittelt - Öffentlichkeitsfahndung

Lübeck (ots) - Gemeinsame Medieninformation der Lübecker Staatsanwaltschaft und Polizeidirektion Lübeck ...

13.01.2015 – 19:34

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: Zwei Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß auf der K 41

Gummersbach (ots)

Am Dienstag, gegen 17.10 Uhr, befuhr ein 22-Jähriger mit einem PKW die K 41 aus Richtung Vollmerhausen kommend in Richtung Strombach. Im Bereich der Ortslage Liefenroth geriet er auf der nahezu geraden Strecke aus bislang ungeklärter Ursache auf den Fahrstreifen für den Gegenverkehr und prallte dort frontal mit dem PKW einer 54-Jährigen zusammen. Die 54-Jährige wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Beide Beteiligte erlitten bei dem Unfall schwere Verletzungen und wurden nach notärztlicher Behandlung vor Ort in umliegende Krankenhäuser gebracht. Den Schaden an den Fahrzeugen schätzt die Polizei auf etwa 10.000 Euro. Die K 41 war während der Unfallaufnahme für etwa 90 Minuten gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Leitstelle
Telefon: (+49)02261/8199-625
Fax: 02261/8199-607
E-Mail: Leitstelle.Gummersbach@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/gummersbach

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung