Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: Schwerer Raub auf Spielhalle in Gummersbach aufgeklärt - Hinweise aus der Bevölkerung brachten die Ermittler auf die richtige Spur

Gummersbach (ots) - Die Polizei veröffentlichte im November das Foto eines Mannes, der im Verdacht stand, am 4. August 2014 einen versuchten schweren Raub begangen zu haben. Der Unbekannte betrat am Tatabend um 22:13 Uhr eine Spielhalle in der Hindenburgstraße in Gummersbach. Von hinten trat er an die Spielhallenaufsicht und hielt dieser ein Messer an die Kehle. Dabei verletzte er sie im Halsbereich. Der Täter blieb jedoch ohne Beute und flüchtete.

Nach der Veröffentlichung des Fotos gingen bei der Polizei mehrere Hinweise auf die gleiche Person ein. Daraufhin wurde ein Durchsuchungsbeschluss für dessen Wohnung beantragt. Am Mittwoch (3.12.) suchten Kriminalbeamte schließlich mit dem entsprechenden Beschluss die Wohnung des Verdächtigen auf. Es handelt sich um einen 50-jährigen Mann aus Bergneustadt. In seiner kriminalpolizeilichen Vernehmung räumte dieser die Tat ein.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Monika Treutler
Telefon: 02261 8199 652
E-Mail: monika.treutler@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/oberbergischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: