Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: Verkehrsunfall mit Personenschaden Radlader geriet außer Kontrolle - Hund verstirbt an der Unfallstelle

Wipperfürth (ots) - Glück im Unglück hatte ein 52-jähriger Fußgänger bei einem Verkehrsunfall am Samstagvormittag (29.11.) in Wipperfürth. Der Wipperfürther war um 9:50 Uhr mit seinen beiden Hunden auf dem Gehweg der Nordtangente in Richtung Leiersmühle unterwegs. Zeitgleich befuhr ein 54-jähriger Hückeswagener mit einem Radlader die Nordtangente in gleicher Richtung. In Höhe eines angrenzenden Firmenparkplatzes verlor der 54-jährige aufgrund eines technischen Defekts die Kontrolle über seinen Radlader und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. In der Folge touchierte er den Fußgänger und riss ihm die beiden Hundeleinen aus der Hand, bevor das Baufahrzeug schließlich an einem kleinen Abhang vor einem Zaun zum Stillstand kam. Während der 52-jährige Fußgänger dem ersten Anschein nach nur leichte Verletzungen erlitt, verstarb einer seiner Hunde unmittelbar an der Unfallstelle. Der Fußgänger konnte sich nach der Unfallaufnahme selbstständig in ärztliche Behandlung begeben. Es entstand mittlerer Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Leitstelle
Telefon: (+49)02261/8199-625
Fax: 02261/8199-607
E-Mail: leitstelle.gummersbach@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/oberbergischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: