Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: 52-jähriger Remscheider schob durch Unachtsamkeit drei Fahrzeuge aufeinander/Drei leicht Verletzte

Marienheide (ots) - Dieser befuhr mit seinem PKW am 15.08.2014, gegen 14.15 Uhr, die Gummersbacher Str. aus Marienheide kommend in Richtung L306. Aufgrund des starken Verkehrsaufkommens bildete sich zwischen den Einmündungen "Höher Birken" und Schemmen ein Rückstau. Vor ihm fahrende PKW bremsten ihre Fahrzeuge daher ab. Dies bemerkte der 57-Jährige zu spät. Er fuhr auf den langsam voraus fahrenden Pkw auf, welcher durch den Aufprall beschleunigt wurde und auf den vor ihm fahrenden PKW geschoben wurde. Dieser wiederum fuhr dadurch auf den davor befindlichen PKW auf. Der Unfallverursacher bleib unverletzt. Die Fahrzeugführer der beteiligten PKW (22-jähriger Gummersbacher, 35-jähriger Reichshofer und ein 51-jähriger Bergneustädter) verletzten sich leicht und wollten sich selbständig in ärztliche Untersuchung begeben. Es entstand hoher Sachschaden (ca. 7.000 Euro).

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Leitstelle
Telefon: (+49)02261/8199-625
Fax: 02261/8199-607
E-Mail: leitstelle.gummersbach@polizei.nrw.de
http:// www.polizei.nrw.de/oberbergischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: