Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

07.04.2014 – 16:31

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: Missglückter Freundschaftsdienst kostete den Führerschein

Gummersbach (ots)

Nach einer Unfallflucht am Samstag (5.4.) um 9:15 Uhr in der Straße Im Imken in Gummersbach-Bernberg fahndete die Polizei nach einem roten Opel Corsa. Zeugen konnten beobachten, wie eine junge Frau mit dem Corsa gegen den Metallzaun fuhr, diesen beschädigte und sich dann in Richtung Großenbernberger Straße entfernte. Im Rahmen der Fahndung konnten die Beamten den roten Opel verlassen in einem Waldstück nahe der Unfallstelle finden. Der Wagen hatte frische Unfallschäden. Während Polizisten auf den Abschleppwagen warteten, näherte sich ein 18-Jähriger dem Auto. Stark betrunken war er offensichtlich überrascht von der Anwesenheit der Polizei. Er gab ohne Umschweife zu, den Wagen im Wald versteckt zu haben, nachdem eine Bekannte von ihm, eine Spritztour mit dem Corsa unternommen hatte. Seine Bekannte brachte ihm den Wagen, erzählte von dem Unfall und machte sich dann aus dem Staub. Der 18-Jährige wurde bei einem Alkoholwert von knapp 2,4 Promille zur Blutprobe gebeten; seinen Führerschein stellten die Beamten sicher. Auf ihn und seine Bekannte wartet nun ein Strafverfahren.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Monika Treutler
Telefon: 02261 8199 652
E-Mail: monika.treutler@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/gummersbach

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis