Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: Kindergarten und Pflegestation heimgesucht Täter setzten Ziehfix ein

Marienheide (ots) - In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (23.1.) drangen unbekannte Täter in einen Kindergarten in der Martin-Luther-Straße ein. Sie hebelten ein seitlich gelegenes Fenster auf und gelangten so in das Objekt. Innerhalb des Gebäudes brachen sie zwei Türen mittels eines sogenannten Ziehfix auf. Die Einbrecher durchsuchten die Räumlichkeiten und öffneten Schränke und Schubladen. Endergebnis: 1200 Euro Sachschaden. Null Beute.

Im gleichen Tatzeitraum drangen vermutlich die gleichen Täter in eine karikative Einrichtung in der Landwehrstraße ein. Hier nutzten sie das Ziehfixgerät, um die Eingangstür zu öffnen. Weitere Türen innerhalb des Gebäudes wurden erheblich beschädigt. Die Einbrecher durchwühlten alle Schränke und Behältnisse. Ob sie Beute machten stand zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme noch nicht fest. Fest steht aber, dass sie erheblichen Sachschaden anrichteten.

Hinweise zu verdächtigen Personen, Kennzeichen oder Fahrzeugen bitte an die Polizei unter dem kostenfreien Notruf 110.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Monika Treutler
Telefon: 02261 8199 652
E-Mail: monika.treutler@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/gummersbach

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: