Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: Nach Wohnungsbrand müssen zwei Bewohner ins Krankenhaus

Gummersbach (ots) - Heute Morgen (22.1.) kam es um 9:15 Uhr in der Gerhart-Hauptmann-Straße in Gummersbach-Dieringhausen zu einem Wohnungsbrand. In der Wohnung befand sich zu diesem Zeitpunkt ein älteres Ehepaar (79 und 74 Jahre alt). Beide erlitten eine Rauchgasintoxikation. Sie mussten mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden, wo sie zunächst zur Beobachtung verbleiben. Die Brandermittler der Polizei suchten nach den Löscharbeiten der Feuerwehr den Brandort auf. Die Ermittlungen ergaben, dass der Brand seinen Ursprung im Bereich des Küchenherds hatte. Dort entzündete sich offensichtlich unbemerkt Kerzenwachs, das die 74-Jährige in einem Topf schmelzen wollte. Der entstandene Schaden in Höhe von etwa 15000 Euro beschränkt sich hauptsächlich auf die Küche der Wohnung.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Monika Treutler
Telefon: 02261 8199 652
E-Mail: monika.treutler@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/gummersbach

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: