Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: Angestellte nimmt offensichtlich verwirrten Räuber nicht ernst

Waldbröl (ots) - Mit einem Küchenmesser bewaffnet betrat ein 44-jähriger Waldbröler am Mittwoch (15.1.) ein Schreibwarengeschäft in der Hochstraße in Waldbröl. Er blieb vor der Verkaufstheke stehen und bedrohte die 51-jährige Angestellte mit den Worten: "Ich will sie überfallen! Ich habe ein Messer!" Der 51-Jährigen kam die Situation seltsam vor und sie konnte den Mann nicht recht ernst nehmen. Daraufhin fragte sie den Mann, ob er vor dem Geschäft warten könnte. Das bejahte der vermeintliche Räuber und ging raus. Die Angestellte informierte die Polizei, die nur wenige Minuten später vor Ort auf den wartenden Mann traf. Er wirkte aufgeregt, Er gab an, dass er nicht vorgehabt habe, die Frau zu überfallen aber er brauche Hilfe. Das Ordnungsamt erschien und ordnete die zwangsweise Unterbringung in eine entsprechende Klinik an.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Monika Treutler
Telefon: 02261 8199 652
E-Mail: monika.treutler@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/gummersbach

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: