Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: Wegen Drogen im Straßenverkehr aufgefallen

Bergneustadt / Gummersbach (ots) - Ein Drogentest bestätigte gestern (13.1.) den Verdacht einer Streifenwagenbesatzung, den sie gegen einen 32-Jährigen hegten. Um 9:20 Uhr kontrollierten die Beamten den Audifahrer auf der Olper Straße in Bergneustadt-Wiedenest. Gerötete Augen und verlangsamte Reaktionen schürten den Verdacht der Polizisten. Für den 32-Jährigen führte das Ergebnis des Drogentests zu einer Blutprobe und einer Strafanzeige. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt.

Auch ein Mofafahrer musste gestern (13.1.) eine Blutprobe abgeben. Beamte der Wache Gummersbach hielten den 16-Jährigen um 13:25 Uhr auf dem Berliner Platz in Gummersbach an. Er zeigte typische Anzeichen für kürzlichen Drogenkonsum. Ein Schnelltest vor Ort bestätigte den Verdacht. Nach der Blutprobe untersagten ihm die Beamten die Weiterfahrt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Monika Treutler
Telefon: 02261 8199 652
E-Mail: monika.treutler@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/gummersbach

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: