Das könnte Sie auch interessieren:

BPOL-HH: Erhebliche Sachbeschädigungen durch Fußballstörer des HSV in einem ICE- Bereits der zweite Vorfall innerhalb von zwei Wochen-

Hamburg (ots) - Am 16.02.2019 gegen 22.30 Uhr informierte die Verkehrsleitung der DB AG in Hannover die ...

POL-PB: Polizei sucht mit Fahndungsfoto nach Betrügerin

Paderborn (ots) - (uk) Mit Hilfe des Fotos einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer Betrügerin. ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

21.12.2017 – 14:00

Kreispolizeibehörde Euskirchen

POL-EU: Hunde eingegangen

53881 Euskirchen- Kirchheim (ots)

Mittwochnachmittag erstattete eine 53-Jährige aus Euskirchen bei der Polizei Strafanzeige wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz. Nach ihren Angaben war sie am frühen Mittwochmorgen mit ihren beiden Hunden im Bereich der Talsperrenstraße /Am Klosterberg spazieren. Als sie wieder zu Hause war, verließ sie gegen 11.00 Uhr das Haus und kehrte einige Stunden später zurück zu ihrer Wohnung. Dabei stellte sie fest, dass beide Hunde sich übergeben hatten und tot in ihren Körbchen lagen. Die Hundehalterin geht davon aus, dass ihre Hunde beim Spaziergang am Morgen an der Talsperre Giftköder aufgenommen hatten.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Euskirchen
Pressestelle Polizei Euskirchen
Telefon: 02251 799 203
E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/euskirchen

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Euskirchen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung