Kreispolizeibehörde Euskirchen

POL-EU: Nichts ist sicher vor Metalldieben

53902 Bad Münstereifel (ots) - Ein bislang unbekannter Mann hat am Freitag (10.11.2017) in einer Arztpraxis in Bad Münstereifel einen kuriosen Diebstahl begannen. Er stahl fünf Haken aus Edelstahl, die an einem Wandbrett einer maßgefertigten Garderobe eingeschraubt waren. Gegen 9.30 Uhr gab es im Flurbereich der Praxis vor der Anmeldung Andrang. Der unbekannte Täter soll laut Zeugenaussagen in den Flurbereich hingekommen sein und begab sich direkt zur Garderobe. Dort hing er mehrere Jacken auf einen Haken und drehte fünf der Edelstahlhaken aus dem Wandbrett heraus, steckte sich diese in seine Jacke und entfernte sich aus der Praxis. Mehrere Personen bemerkten den Vorfall, hinderten den Mann bei seinem Vorhaben aber nicht. Nach dem er den unglaublichen Vorfall registriert hatte, lief einer der Zeugen dem Beschuldigten hinterher und verlor ihn jedoch im Hausflurbereich aus dem Auge. Der betroffene Arzt stellte eine Strafanzeige. Der Sachschaden wird auf 150 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Euskirchen
Pressestelle Polizei Euskirchen
Telefon: 02251 799 203
E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/euskirchen

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Euskirchen

Das könnte Sie auch interessieren: