Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Zwei schwer verletzte Personen bei Verkehrsunfall -Ratingen-

Mettmann (ots) - Am 14.02.2019, gegen 15.50 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-ME: Bewaffneter Raubüberfall auf Geldinstitut: Polizei fahndet nach dem Täter und bittet um Zeugenhinweise - Velbert - 1902081

Mettmann (ots) - Heute Morgen (13. Februar 2019) hat ein mit einer Pistole bewaffneter Mann ein Geldinstitut am ...

22.09.2017 – 12:00

Kreispolizeibehörde Euskirchen

POL-EU: Betrüger als Polizei getarnt

Kreis Euskirchen (ots)

Die Polizei warnt vor betrügerischen Anrufen durch angebliche Polizeibeamte. Am Donnerstag und heutigen Freitag wurden wieder zwei Fälle im Bereich Gemünd und Schleiden gemeldet. Personen werden von angeblichen Polizisten aufgefordert, ihr Bargeld und Schmuck in Sicherheit zu bringen. Man habe Erkenntnisse, dass ein Einbruch bei den Personen unmittelbar bevor stehe. Ein Beamter käme vorbei und würde Bargeld und Schmuck in sichere Verwahrung nehmen. Im Display des Telefons erscheint dabei möglicherweise die Nummer 110. Die Polizei tätigt solche Anrufe nicht und nimmt auch keine Wertgegenstände in Verwahrung. Beenden sie sofort das Gespräch und informieren sie die Polizei.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Euskirchen
Pressestelle Polizei Euskirchen
Telefon: 02251 799 203
E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/euskirchen

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Euskirchen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Euskirchen