Kreispolizeibehörde Euskirchen

POL-EU: Frisch ausgebildeter Diensthund stellt Einbrecher

53879 Euskirchen (ots) - Der Diensthund "Ulla" konnte am frühen Mittwochmorgen (03.30 Uhr) seine Fähigkeiten das Erste Mal unter Beweis stellen. Zeugen hatten beobachtet wie eine Person mit lockigen Haaren eine Fensterscheibe an einer Doppelhaushälfte auf dem Rüdesheimer Ring einschlug. Er teilte dies der Polizei mit. Bis zum Eintreffen der Polizei hatte der vermeintliche Einbrecher das Haus offensichtlich noch nicht verlassen. Der Einsatz des Diensthundes wurde angedroht. Als sich jedoch nichts im Hausinnern rührte, setzte der Diensthundeführer seinen Hund ein. Dieser konnte dann im Obergeschoss eine männliche Person stellen. Dabei handelt es sich um einen polizeibekannten 37-Jährigen aus Euskirchen. Er hatte bereits einige Schränke durchwühlt und Beute zum Abtransport bereitgestellt. Bei der Durchsuchung des Euskircheners wurden noch ein Teleskopschlagstock (Totschläger) und 13 Gramm Amphetamin am Körper des 37-Jährigen gefunden. Die Gegenstände wurden sichergestellt. Der Beschuldigte wurde festgenommen. Seine Vernehmung wird zurzeit noch durchgeführt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Euskirchen
Pressestelle Polizei Euskirchen
Telefon: 02251 799 203
E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/euskirchen

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Euskirchen

Das könnte Sie auch interessieren: