Kreispolizeibehörde Euskirchen

POL-EU: Auffahrunfall mit vier Leichtverletzten

Euskirchen (ots) - Mit leichten Verletzungen wurden am Mittwoch (16.07 Uhr) drei Personen nach einem Auffahrunfall auf der Kölner Straße ins Krankenhaus gebracht. Ein 42-jähriger Mann aus Euskirchen war mit seinem Pkw unterwegs auf der Kölner Straße stadteinwärts. Vor dem Kreisverkehr Emil-Fischer-Straße musste er verkehrsbedingt anhalten. Ein hinter ihm fahrender 57-Jähriger aus Duisburg bremste seinen Pkw ebenfalls ab. Diese Situation erkannte ein dahinter fahrender 21-Jähriger aus Euskirchen zu spät. Er fuhr ungebremst auf das Fahrzeug des Duisburgers auf, worauf dieses auf den stehenden Pkw des 42-Jährigen geschoben wurde. In diesem wurde auch die 15-jährige Tochter des Fahrers leicht verletzt, die auf der Rückbank saß. Der Unfallverursacher, der eine Hautabschürfung am Arm erlitt, verzichtete auf eine ärztliche Behandlung vor Ort.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Euskirchen
Pressestelle Polizei Euskirchen
Telefon: 02251 799 203
E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/euskirchen

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Euskirchen

Das könnte Sie auch interessieren: