Kreispolizeibehörde Euskirchen

POL-EU: Zwei Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß

Euskirchen (ots) - Zwei Schwerverletzte Personen sind das Resultat eines Frontalzusammenstoßes zweier Pkw im Einmündungsbereich Bundesstraße 56n/Landstraße 61. Eine 36-jährige Frau aus Euskirchen befuhr die Landstraße 61 und wollte vermutlich nach links auf die Bundesstraße in Richtung Zülpich abbiegen. Dabei beachtete sie nicht die Vorfahrt des Pkw eines 28-Jährigen aus Nideggen, der die Bundesstraße aus Richtung Zülpich befuhr. Beim Abbiegen kam es zum Frontalzusammenstoß beider Fahrzeuge. Die Verletzten wurden mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Im Unfallbereich ist die Höchstgeschwindigkeit auf der Bundesstraße auf 70 Km/h begrenzt. Es wird geprüft, ob der Nideggener das Tempolimit eingehalten hat. Die Unfallörtlichkeit war für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Euskirchen
Pressestelle Polizei Euskirchen
Telefon: 02251 799 203
E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/euskirchen

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Euskirchen

Das könnte Sie auch interessieren: