Kreispolizeibehörde Euskirchen

POL-EU: Vier teils Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß

Bad Münstereifel-Scheuren (ots) - Dienstagabend (18.20 Uhr) prallten zwei Pkw auf der Landstraße 113, zwischen "Vierwinden" und Scheuren, frontal zusammen. Hierbei wurden drei Personen schwer und eine leicht verletzt. Eine 18-Jährige aus Bad Münstereifel war unterwegs in Richtung Scheuren. In einer Rechtskurve brach das Heck des Fahrzeugs auf nasser Fahrbahn aus. Sie verlor die Kontrolle über den Pkw und geriet in den Gegenverkehr. Hier stieß sie frontal mit dem entgegen kommenden Pkw einer 53-jährigen Frau aus Bad Münstereifel zusammen. Durch den Aufprall wurde das Fahrzeug der 53-Jährigen von der Straße geschleudert. Die Fahrerin und ihre Beifahrerin (Alter unbekannt) aus Bad Münstereifel verletzten sich schwer. Die 18-Jährige kam mit leichten Verletzungen davon. Ihre 52-jährige Beifahrerin aus Bad Münstereifel verletzte sich schwer. Die Verletzten wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Euskirchen
Pressestelle Polizei Euskirchen
Telefon: 02251 799 203
E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/euskirchen

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Euskirchen

Das könnte Sie auch interessieren: