Kreispolizeibehörde Euskirchen

POL-EU: Tödlicher Verkehrsunfall

Euskirchen (ots) - Sonntagabend (18.00 Uhr) befuhr ein 41-Jähriger aus Wesseling mit seinem Pkw die Bundesstraße 266 von Kommern zur Autobahnauffahrt A1. In seinem Fahrzeug befanden sich noch zwei Kinder im Alter von sechs und zwei Jahren. Eine Zeugin hatte vor der Ampelanlage Firmenich ihr Fahrzeug zum Stillstand gebracht, da die Ampel für die Fahrtrichtung der Bundesstraße 266 Rotlicht zeigte. Sie stand auf dem Rechten -von zwei Fahrstreifen in Richtung Autobahnauffahrt. Nach ihren Angaben fuhr der Wesselinger mit seinem Fahrzeug bei Rotlicht in die Kreuzung ein. Gleichzeitig befuhr ein 23-Jähriger aus Bad Münstereifel die Enzener Straße von Obergartzen in Richtung Enzen. Im Kreuzungsbereich kollidierte er mit dem Fahrzeug des Wesselingers. Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Fahrzeuge in die Gegenfahrspur geschleudert. Hier stießen sie mit vor der roten Ampel mit vier stehenden Pkw zusammen. Der Wesselinger sowie die mitfahrenden Kinder wurden schwer verletzt und mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. Der ebenfalls schwerverletzte 23-Jährige verstarb kurze Zeit später im Krankenhaus. Eine 38-Jährige im Fond eines stehenden Pkw wurde ebenfalls schwer verletzt. Auch sie wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Von den Insassen in den anderen Beteiligten Fahrzeugen wurden insgesamt sieben Personen verletzt. Auch diese wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. Die Unfallstelle war während den Bergungsarbeiten für mehrere Stunden voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Euskirchen
Pressestelle Polizei Euskirchen
Telefon: 02251 799 203
E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/euskirchen

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Euskirchen

Das könnte Sie auch interessieren: