Kreispolizeibehörde Euskirchen

POL-EU: Kind an Bushaltestelle von Pkw angefahren

Euskirchen (ots) - Am Donnerstag (13.07 Uhr) wurde ein 13-jähriges Mädchen aus Euskirchen an der Bushaltestelle der Kölner Straße, Höhe Rathaus, von einem Pkw angefahren und leicht verletzt. Nachdem der Bus mit eingeschalteter Warnblinkanlage angehalten hatte, überquerte das Kind die Straße in Richtung Amtsgericht. Dabei wurde sie vom Pkw eines 61-jährigen Mannes aus Bad Münstereifel erfasst und zu Boden geschleudert. Der 61-Jährige war auf der Kölner Straße unterwegs in Richtung Innenstadt. Leichtverletzt wurde die Schülerin mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der Pkw-Fahrer gab an, zwar langsam, aber nicht mit der vorgeschriebenen Schrittgeschwindigkeit am Bus vorbei gefahren zu sein.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Euskirchen
Pressestelle Polizei Euskirchen
Telefon: 02251 799 203
E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/euskirchen

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Euskirchen

Das könnte Sie auch interessieren: