Kreispolizeibehörde Euskirchen

POL-EU: Apotheke überfallen - Passanten stellen Räuber

53879 Euskirchen (ots) - Am späten Dienstagnachmittag betrat ein 53-Jähriger eine Apotheke an der Alleestraße. Mit einer Pistole bedrohte er die Angestellte und forderte die Herausgabe des Bargeld aus der Kasse. Er wurde durch die Angestellte aufgefordert die Waffe weg zu stecken ansonsten würde er keinerlei Geld erhalten. Dieser Aufforderung kam der Räuber nach. Er steckte die Pistole in eine mitgeführte Tüte. Nun erhielt er das Bargeld aus der Kasse. Auch dieses steckte er in den Beutel. Er flüchtete aus dem Verkaufsraum und bestieg in unmittelbarer Nähe ein Fahrrad. Bevor er seine Fahrt antrat, verstaute er seine Beute auf dem Gepäckträger des Rades. Unbemerkt von ihm war die Angestellte der Apotheke ihm jedoch gefolgt. Sie riss den Beutel vom Rad und lief zurück in Richtung Apotheke. Der Tatverdächtigte folgte der Angestellten und wollte offenbar die Tasche zurück haben. Auf ihrem Weg rief die 50-Jährige um Hilfe. Passanten erkannten die Situation und überwältigten den Räuber. Dieser wurde von der Polizei in Gewahrsam genommen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Euskirchen
Pressestelle Polizei Euskirchen
Telefon: 02251 799 203
E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/euskirchen

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Euskirchen

Das könnte Sie auch interessieren: