Kreispolizeibehörde Euskirchen

POL-EU: Feuerwehr musste zweimal zu Flächenbränden ausrücken

Mechernich (ots) - Am Montag (11.45 Uhr) musste die Feuerwehr zu einem Flächenbrand in Weyer, in der Straße "Im Tal" ausrücken. Eine Frau hatte in ihrem Garten ein Feuer gemacht, um Grünschnitt zu verbrennen. Durch Funkenflug geriet die angrenzende Grasfläche in Brand, wobei auch Wildsträucher Feuer fingen. Das Feuer, welches sich über eine Fläche von etwa 100 Quadratmeter ausgebreitet hatte, wurde gelöscht. Es entstand kein Sachschaden. Gegen 13.00 Uhr verbrannte ein Mann in Bergheim auf seinem Grundstück im Weidenweg Abraum und altes Laub. Als das Feuer herunter gebrannt war, verließ er die Brandstelle. Kurze Zeit später breitete sich das Feuer auf dem Grundstück aus. Es entstand ein Brand von etwa 100 Quadratmeter Fläche. Eine Passantin entdeckte das Feuer und alarmierte die Feuerwehr. Auch hier entstand kein Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Euskirchen
Pressestelle Polizei Euskirchen
Telefon: 02251 799 203
E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/euskirchen

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Euskirchen

Das könnte Sie auch interessieren: