Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion München

28.12.2017 – 14:29

Bundespolizeidirektion München

Bundespolizeidirektion München: Öffentlichkeitsfahndung erfolgreich - Bundespolizei dankt Öffentlichkeit und Medien

München (ots)

Am Mittwoch (27. Dezember) gab die Bundespolizeiinspektion München mit Pressemitteilung Nr. 358/2017 eine Öffentlichkeitsfahndung mit Bild zu einer gefährlichen Körperverletzung an die Medien.

Gesucht wurde auf Beschluss des Amtsgerichtes München nach einem rothaarigen jungen Mann, der am Dienstagabend, 21. November, kurz nach 20 Uhr, einen 63-Jährigen körperlich attackiert und anschließend aus der S-Bahn gestoßen hatte.

Bei der Bundespolizei gingen nach medialen Veröffentlichungen des Bildes sowie einer Sachverhaltsschilderung zahlreiche Hinweise zu mehreren Personen ein. In der Regel handelte es sich dabei um vorsichtige Hinweise; viele der Mitteiler zeigten sich bemüht, keinen Falschen verdächtigen zu wollen. Zudem waren auch Hinweise aus dem persönlichen Umfeld des Gesuchten darunter.

Im Laufe des heutigen Vormittages (28. Dezember) konnten die Ermittler dem, auf dem überlassenen Foto Abgebildeten Personalien und Identität zuweisen. Es handelt sich um einen 17-jährigen Schüler aus München.

Die Münchner Bundespolizei bedankt sich bei den Mitteilern und den Medien für die Unterstützung der Fahndung, die zur Ergreifung des Täters führte.

Bezüglich der ausgelobten Belohnung wurden die eingehenden Hinweise dokumentiert. Die Unterlagen werden der Staatsanwaltschaft München I übergeben, die das weitere Prozedere übernehmen wird.

Rückfragen bitte an:

Wolfgang Hauner
Bundespolizeiinspektion München
Arnulfstraße 1 a - 80335 München
Telefon: 089 515 550 215
E-Mail: bpoli.muenchen.oea@polizei.bund.de

Die Bundespolizeiinspektion München ist zuständig für die
polizeiliche Gefahrenabwehr und Strafverfolgung im Bereich der
Anlagen der Deutschen Bahn und im größten deutschen S-Bahnnetz mit
über 210 Bahnhöfen und Haltepunkten auf 440 Streckenkilometern. Der
räumliche Zuständigkeitsbereich der Bundespolizeiinspektion München
mit dem Bundespolizeirevier München Ost und Diensträumen in Pasing
und Freising umfasst neben der Landeshauptstadt und dem Landkreis
München die benachbarten Landkreise Dachau, Ebersberg,
Fürstenfeldbruck, Starnberg, Erding und Freising. Sie finden uns im
Münchner Hauptbahnhof unmittelbar neben Gleis 26.
Telefonisch sind wir rund um die Uhr unter 089 / 515550 - 111 zu
erreichen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion München, übermittelt durch news aktuell