Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: 11jähriger Junge aus Winnenden vermisst

Aalen (ots) - Winnenden: Öffentlichkeitsfahndung nach 11jährigem Jungen Seit Freitag, 22.03.2019, fehlt ...

21.11.2017 – 15:04

Bundespolizeidirektion München

Bundespolizeidirektion München: Haftbefehl wegen Menschenhandel und Zuhälterei
Bundespolizei nimmt europaweit gesuchten Rumänen fest

Bundespolizeidirektion München: Haftbefehl wegen Menschenhandel und Zuhälterei / Bundespolizei nimmt europaweit gesuchten Rumänen fest
  • Bild-Infos
  • Download

Freilassing (ots)

Am Montag (20. November) haben Bundespolizisten an der Kontrollstelle auf der A8 einen rumänischen Staatsangehörigen festgenommen. Gegen ihn lag ein internationaler Haftbefehl von Frankreich zur Auslieferung vor. Er sitzt jetzt in einem Münchener Gefängnis.

Die Bundespolizei in Freilassing kontrollierte am frühen Montagmorgen bei der Einreise nach Deutschland einen 31-jährigen Rumänen. Bei der Überprüfung seiner Dokumente stellten die Beamten im Polizeicomputer fest, dass gegen den Mann ein internationaler Haftbefehl aus Frankreich vorlag. Er steht im Verdacht an Menschenhandel und Zuhälterei beteiligt gewesen zu sein. Die Beamten nahmen den Rumänen daher fest und mit zur Dienststelle nach Freilassing.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen führten die Beamten den Rumänen beim Amtsgericht Laufen dem Richter vor. Anschließend brachten sie den 31-Jährigen ins Gefängnis nach München. Er muss dort die Zeit bis zu seiner Auslieferung nach Frankreich absitzen.

Rückfragen bitte an:

Martin Zartner
Bundespolizeiinspektion Freilassing| Presse- und
Öffentlichkeitsarbeit
Westendstraße 9 | 83395 Freilassing
Telefon: 08654 7706 - 105 | Fax: -199
E-Mail: martin.zartner@polizei.bund.de
martin.zartner@polizei.bund.de>
E-Mail: bpoli.freilassing.controlling-OeA@polizei.bund.de
bpoli.freilassing.controlling-OeA@polizei.bund.de>
Internet: www.bundespolizei.de <http://www.bundespolizei.de>


Die Bundespolizei untersteht mit ihren rund 40.000 Mitarbeiterinnen
und
Mitarbeitern dem Bundesministerium des Innern. Ihre polizeilichen
Aufgaben
umfassen insbesondere den grenzpolizeilichen Schutz des
Bundesgebietes und
die Bekämpfung der grenzüberschreitenden Kriminalität, die
Gefahrenabwehr
im Bereich der Bahnanlagen des Bundes und die Sicherheit der
Bahnreisenden,
Luftsicherheitsaufgaben zum Schutz vor Angriffen auf die Sicherheit
des
zivilen Luftverkehrs sowie den Schutz von Bundesorganen. Weitere
Informationen
erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder unter oben genannter
Kontaktadresse.
 

Original-Content von: Bundespolizeidirektion München, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion München
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung